Sonntag, 9. Mai 2010

...sonntags....


...mach ich auch ganz oft Musik...


...aber nicht nur ich allein, der Rest der Familie ist
auch dabei. Wir haben mit unseren beiden Orchestern so im Schnitt 25 Auftritte im
Jahr...das ist nicht gerade wenig. Im Sommer heißt das, fast jedes Wochenende
ist musikalisch verplant...da hat Frau Stress, auch entsprechende
Flohmarkttermine zu schaffen...
Rein logistisch gesehen, ist es ein enormer Kraftakt für die ganze Familie...wir
betreiben dieses Hobby ja nicht erst seit gestern...macht aber auch sehr, sehr viel Spaß!
Zum Glück sind meine Kinder ja jetzt schon groß und können sich alleine fertig machen.
Vor 10, 15 Jahren sah das noch ganz anders aus....da saßen die Sprößlinge frisch gefönt im
Auto, nur Muttern hatte noch die Haar nass...lach...
Geschafft haben wir es aber in all den Jahren immer - zum Glück - pünktlich. Das Gute daran,
ohne Drigent fängt das Orchester in den meisten Fällen ja nich an zu spielen...der
lenkte zum Glück unser Auto ;o))!


Aktuell bereiten wir uns (seit Januar intensiv) auf das Alpenländische Akkordeonfestival in Innsbruck vor. Das findet in diesem Jahr zum 10. Mal statt; und wir waren immer dabei!
Ein grandioses Erlebnis, 10 000 Akkordeonisten vor der malerischen Kulisse Innsbrucks - und wir mittendrin.
Wir spielen diesmal die "Russische Fantasie" und hoffen auf ein gutes Gelingen.
Drückt uns die Daumen, dass alles klappt. Ich darf freundlicherweise gleich am Anfang
eine Solostelle übernehmen - dann hab ich es wenigstens hinter mir...lach...

So, jetzt wisst ihr, was ich neben Arbeiten, Bloggen, Nähen etc. noch so mache!

Für alle noch einen schönen restlichen Muttertag und eine wundervolle kurze Woche.
Wir starten am Donnerstag früh um 6.00 Uhr....
Liebe Grüße
Beate

Kommentare:

  1. Liebe Beate, bei der Logistik konntest du ja locker entspannt alle Zweige der internationalen Posttransportunternehmen koordinieren :)

    Viel Erfolg in Insbruck - es wird sicher ein Erlebnis!

    Ganz liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    hut ab! dass Du alles so wunderbar hinbekommst.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei dem Auftritt in Insbruck.
    Viieele liebe Grüße sendet Dir, Lucia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beate,
    manomann, das hört sich aber wirklich ganz schön stressig an, so etwas kann nur gelingen, wenn man es wirklich gern macht. Viel Spaß und Erfolg bei Eurem Auftritt... drücke Dir die Daumen
    Liebste Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Beate,
    das klingt wahrlich nach sehr großem Einsatz.......Hut ab!!!! Ich drück natürlich ganz fest die Daumen, für Innsbruck (ich komm ja aus der Gegend ;))) und hoffentlich spielt auch das Wetter ein wenig mit (es war dort die letzten Tage auch recht garstig)!!! Eine wundervolle Zeit, viel Spaß und viel Erfolg,

    allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen du Liebe! Ein bisschen Ahnung von deiner "kleinen Nebenbeschäftigung" (hüstel) hast du mir zum Glück ja schon mal per Mail verschafft, und ich zieh absolut den Hut vor dir und deinem Organisaitonstalent! NATÜRLICH werd ich dir und deinen Lieben auf das heftigste die Daumen drücken!!!
    Einen schönen Muttertag-Abend noch und viele liebe Küschelbü! trau.mau
    PS: Zur Waschmaschine: Wir haben in unserem Keller noch 2 Ersatzmaschinen gebunkert (wir zogen aus zwei Wohnungen in ein Haus, in dem es schon eine Maschine gab) - zum Glück konnten wir also mit Hilfe eines lieben Freundes heute eine "Rochade" vornehmen und ich "durfte" am Muttertag dann doch ein bisserl Wäsche waschen ;o) Das mit dem Kaputtgehmarathon ist mir allerdings auch nicht ganz neu, das hatten wir tatsächlich schon. Tja, und gestern fing der Computer meines Mannes zu spinnen an. Aber den hat er wieder hinbekommen...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Beate, ich wünsch Dir auch noch einen schönen Restmuttertag:-)!!!Für Innsbruck viel Glück!!!GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Beate,

    jetzt weiß ich auch, voher Du deine Fingerfertigkeit hast :-)
    Ich finde es toll, dass ihr gemeinsam musiziert und ich frage mich gerade, wie Du es bei all den Dingen überhaupt noch schaffst einen Blog zu führen :-))

    Ich wünsche Euch ganz, ganz viel Freude und gutes Gelingen in Innsbruck.

    Alles, alles Liebe und bis bald
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Oh liebe Beate,
    ich wünsche dir in Innsbruck auch gaaanz viel Glück... da waren wir vor 3 Jahren über Silvester... Innsbruck ist toll... das goldene Dachl und und und.... ganz toll dort... viel Spass und wie gesagt viel Glück... gggglg susi und noch einen schönen Muttertag.

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja toll. Ich drücke natürlich die Daumen für Insbruck. Sehen wir denn davon auch was? Schönen Restmuttertag wünmscht
    Johanna

    AntwortenLöschen
  10. Wir starten auch Donnerstag 6 Uhr....
    Ich finde Deine musikalischen Ambitionen toll....mal eine ganze andere Seite von Dir!!!
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  11. wow ! liebe beate !! HUT AB !!!!!!!

    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  12. Wow, Respekt, das ist wirklich eine Leistung!
    Und wie du das beschreibst, dass die Kinder geföhnt im Auto sassen und die Mama noch nasse Haare hat .. das kommt mir irgendwie bekannt vor ;-))
    Ich drück euch für Innsbruck die Daumen!
    Liebe Grüße, Jess

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Beate,

    erst einmal danke für deine netten Zeilen.

    Ich liebe Musik sehr, um so schöner finde ich es,wenn man dann gemeinsam mit der Familie musizieren kann.

    Für euren Auftritt in Innsbruck wünsche ich dir jedenfalls ganz viel Erfolg und genießt die schöne Zeit.

    Herzlichste Grüße,
    Mary

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde es toll, wenn jemand mit so viel Lust und Leidenschaft ein Instrument spielt bzw. spielen kann! Dass Deine ganze Familie spielt ist echt toll!
    Musste grad schmunzeln, weil Du von Deinen ungeföhnten Haaren erzählt hast - das kann ich mir lebhaft vorstellen! Ist typisch Mama, dass sie immer erst alle fertig ins Auto packt bevor sie selber ins Bad düst ;o) Das ist halt unser Los :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Beate, 10 000 Akkordeonistinnen und ....nisten auf einem Haufen, das hört sich sicher grandios an. Und wenn du eine Solostelle hast, dann bist du bestimmt auch eine echte Könnerin, eine sogenannte Koriphäe. Ich hätte gern mal reingehört. Unser Kleiner spielt Geige und im Moment üben die mit ihren Ensemble Klezmer-Musik ein, das klingt auch sehr schön, finde ich. Am Sonntag ist Auftritt und da schlägt natürlich mein Mutterhrz höher.
    Ich wünsch dir was -herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  16. *gg*
    Wunderbar, ich habs mir angehört. Ich glaub, da kann kein Zuhörer die Beine still halten was?
    Bei youtube gabs auch noch paar Videos mit kleinen Geigerinnen, köstlich.
    Das Stück ist sicher nicht ganz einfach,oder?
    Ich kann meinem Sohn ja mal sagen, er soll mal den Geigenlehrer danach fragen *g* und es mir dann im Nov. zum Geburtstag vorspielen.
    Gute Nacht Janet

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Beate,
    eine ganz neue Seite an dir, die wir kennen lernen dürfen. Ich finde es ganz toll, besonders, da ihr alle zusammen Musik macht.

    Liebe Grüße und morgen einen schönen Feiertag,
    Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  18. also , das finde ich ja mal hochinteressant !!!!
    Schade, dass du so weit wech bist, da würd ich ja gern mal ein Konzert besuchen !

    Auf jeden Fall wünsche ich dir richtig viel Spaß und ganz wenig Streß beim Haare fönen usw ;o)

    Erwähnt hattest du die Musik schon mal, aber dass ihr das so professionell macht...super !!!!

    Ganz liebe Grüße
    Neike,

    die am Donnerstag ausschlafen kann......

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Beate, das finde ich toll, dass ihr alle so musikalisch seid! Mein Mann kann auch Akkordeon spielen, mir hat er aber noch nieeeee was vorgespielt. Mein Können beschränkt sich auf Blockflöte und nicht mal das, kann ich noch ohne Fehler ;-) !!!!
    Ganz viele liebe Grüße, yvonne

    AntwortenLöschen
  20. du kannst auch wirklich alles glaube ich oder? toll, meine vater spielte auch das accordion,mein sohn und mann sind hier die musiker, ich kann noch nicht mal singen hahaha, viel spass bei eure auftritten,. GLG, janine

    AntwortenLöschen
  21. Jaja, stichel nur in offenen Wunden ;o)
    Des Büffet ist doch scho Geschichte! Musste direkt einen Moment überlegen, was Du denn mit weißes B meinst :o)

    Ich bin zur Zeit einfach Blogfaul - derf zwischendurch auch mal sein. Und ich bastel nebenher für eine Freundin am PC: Visitenkarten, Gutscheine, Flyer usw. Das macht auch Megaspaß.

    Wie war's denn beim Musi machen? Hat alles geklappt?

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  22. Oh, wie fein! Musikalische Blogeinträge lassen mein Musiklehrerinnenherz höher schlagen :-))
    Hat denn beim Auftritt alles gut geklappt?
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Beate, vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich wünsche Dir schonmal ein wunderschönes, sonniges Wochenende! GGLG Maike

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Beate,

    dein Post liegt zwar schon ewig zurück, aber ich habe ihn eben erst gesehen.
    Das finde ich ja wirklich witzig, ich habe auch Jahre lang Akkordeon auf Wettbewerben und im Orchester gespielt. Auch deine "Russische Fantasie" kommt mir seeeehr bekannt vor. :o)
    Inzwischen spiele ich aber meist nur noch zuhause, mir war es irgendwann einfach zu viel, aber wer weiß, vielleicht packt es mich irgendwann wieder. :-)

    Dir wünsche ich auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg.

    Herzliche Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen