Samstag, 30. Januar 2010

Endlich....

...habe ich es geschafft, eine kleine Anleitung zu meinem Rosenkranz aus Papier
zu erstellen. Ich hoffe, die Bilder sprechen weitestgehend für sich....
Ich benutze dünnes Papier, was man beim Floristen seines Vertrauens
bestimmt für wenig Geld bekommen kann. Einfach mal nachfragen!
Meins ist 50 cm breit; davon schneide ich mir 10 cm breite Streifen.
Diese falte ich dann der Länge nach, so dass ich einen Streifen von 5 cm Breite habe.
Dann fange ich an zu "wickeln"....


so entsteht durch wickeln, drehen, raffen....nach und nach...


...eine Rose...


....soll jedenfalls eine sein ;o))...


Unten bleibt dann so ein Zipfel übrig, den biege ich ein bisschen um, damit die
Rose etwas flacher wird und ich eine Klebefläche habe!


Dann auf den Strohrömer o. ä. aufkleben. In meinem Fall ist es eine Styroporkugel....einen Kranz
hab ich ja schon...lach...


Das Wachs, welches ich aus dem Floristenbedarf beziehe (nachfragen...sich nicht
abwimmeln lassen....;o))...erhitzen. Es wird richtig schön dünnflüssig. Daher
ergibt sich auch so eine schöne Struktur! Bei herkömmlichem Kerzenwachs, wird der
Überzug einfach zu unregelmäßig und dick.



Hier kann man genau sehen, dass es in das Papier eindringt aber nicht "zukleistert"...
Es trocknet in Sekunden und muss zügig verarbeitet werden (evtl. zwischendurch immer
wieder erhitzen), da es so schnell fest wird. Das Wachs gibt es übrigens in allen
möglichen Farben...rot, rosa, hellgrün....und es lassen sich damit
tolle Efekte erzielen. Die Anleitung meiner "Schneiderbüste" lässt sich im übrigen
bei 12do.com nachlesen. Sie ist mit der gleichen Technik gearbeitet
und aus Stoff!

So, ich hoffe, ich konnte damit eure Fragen beantworten und muss nicht so
viele Mails schreiben ;o)). Viel Spaß beim Nacharbeiten - ein bisschen Ausdauer
braucht man für den großen Kranz schon. Dafür kann sich das Ergebnis hinterher auch
sehen lassen!

So, ich falle jetzt wieder auf's Sofa, denn ich liegte Krank darnierder...leider konnte
ich nur 1 1/2 Wochen arbeiten...also nicht böse sein, wenn ich nix
kommentiere; ich halte mich aber auf dem Laufenden und weiß was abgeht...lach...

Liebe Grüße
Beate

Kommentare:

  1. Tolle Anleitung, wer weiß, irgendwann...nach meinen anderen 1000 Projekten, die im Kopf schwirren :-)
    Ich wünsch dir gute Besserung und einen kuschligen Nachmittag, den man bei dem Wetter gar nicht besser verbringen könnte, als unter einer Decke!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, liebe Betae, da wünsche ich dir ganz schnell gute Besserung. Lass dich schön verwöhnen.
    Also, die Beschreibung ist ja echt perfekt geworden. Die Rosen sehen aus Krepppapier oder aus Pergamentpapier bestimmt auch klasse aus. Tausend Dank dafür ;o))

    Wünsche dir allea, alles Liebe, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hey, tolle Anleitung ! Genau so mache ich auch immer die bunten Krepppapier Röschen für die Palmbuschen. Das ist echt eine Arbeit ! Vielleicht probiere ich das jetzt auch mal aus...
    Gute Besserung wünsch ich dir !
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate!Ich wünsche Dir erstmal gute Besserung! Danke für die Anleitung...die nächste Hochzeit kommt bestimmt...da hab ich dann schon eine Idee für ein Geschenk!!!GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate!

    Ich wünsche Dir gute Besserung! Das es dir bals wieder besser gath.

    Die Anleitung hast Du super beschrieben, lieben Dank dafür! Werde ich bestimmt mal gebrauchen :-)

    GGLG Maike

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Beate,
    zuerst mal wünsch ich dir gute Besserung !
    Vielen Dank für die super Anleitung..,ich werde es bestimmt mal nachmachen.
    Lass es dir gut gehen.
    Alles Liebe, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja lieb, Beate, dass Du eine Anleitung lieferst! Vielen Dank dafür! Ich wünsche Dir ganz doll gute und schnelle Besserung und hoffe, dass Du bald wieder fit bist!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Ach...wie lieb von Dir D A N K E !
    Wünsch Dir auch noch eine gute Besserung,
    liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine tolle Idee. Das hab ich ja noch nie gesehen mit dem Wachs.

    Irgendwann probier ich das vielleicht auch mal aus. Vielleicht für Muttertag......

    Herzliche Grüße Myri

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Beate, das ist ja lieb von Dir, dass Du uns zeigst, wie man diese Blumen macht!
    Ein schönes restliches WE!
    GGLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. wow ... dann " doppelt DANKE "
    für diese schöne Anleitung, liebe Beate !
    und gute Besserung für Dich !! - gaaaanz schnell !
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  12. Bei Dir sieht das Wickeln so einfach aus *heul*, aber ich hatte ja schon per Mail geheult *lach*...
    Liebe Beate, ich wünsche Dir gute Besserung! Hoffentlich geht es Dir bald wieder gut.
    Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  13. Oh je - da wünsche ich dir ganz schnell ganz dolle Besserung !!!!!!

    ....und vielen lieben Dank für die Anleitung - probiere ich bestimmt mal aus !!!!

    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. ... ah ja - doch noch ne Frage :
    mit was klebst du denn die Rosen auf den Kranz / Kugel etc ????

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Beate, danke für die interessante Anleitung.
    Ich wünsche Dir baldige Besserung...lg Luna

    AntwortenLöschen
  16. Schöne bebilderte Anleitung.Vielen Dank, super zum Nacharbeiten! Ich wünsche dir gute Besserung. Marile

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Beate,
    so wird das aber nix ! Also mit der Genesung, denn Du sollst ja nicht so tolle bebilderte Anleitungen bauen und basteln und dann ins Internet stellen, sondern Du sollst Dich erholen und gaaanz viel Tee trinken. Gute BEsserung und hab einen wundervollen Sonntag !
    Eve

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Beate, beides, Kranz wie Kugel gefallen mir super gut. Vielen Dank für Deine Mühe, uns die Anleitung zu Posten. Nun werde ich mal auf die Suche nach dem tollen Wachs gehen müssen.
    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe beate, das sieht super aus dein tutorial, aber so wie du die machst, das kann doch keiner. :)) Das ist wirjlcih ganz toll, aber ich versuche es mal. Danke fürs zeigen, glg, jeany

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Beate,
    na da wünsch ich auch erstmal gute Besserung!! Deine Beschreibung ist super...das werde ich bestimmt auch irgendwann mal ausprobieren.
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Beate,
    auch ich wünsche Dir erst einmal gute Besserung!!!! Deine Rosen sehen einfach wunderschön aus!!! Vielleicht habe ich ja irgendwann einmal Zeit dazu.
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  22. Liebste Beate,
    ich hab gesehen, dass es eine CD gibt, kenne sie aber noch nicht - ist bestimmt wunderschön?! Was deine Anleitung angeht - meine Achtung steigt ins Unermessliche.........ich hab absolut zwei linke Hände für so etwas.......mir wird schon vom Gucken ganz schummrig ;))!! Und dir wünsch ich von ganzem Herzen gute Besserung, bleib brav auf dem Sofa und kurier dich aus!!!!!

    Alles Liebe und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  23. Hmm, das sieht ja eigentlich gar nicht so schwer aus.... :)
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  24. hallo.............

    hast wohl sonst nix zu tun, was ??? *lach*

    ich muss mal schnöfen gehen, wie es denn fertig aussieht. hab' ich wieder verpaßt ;o)

    grüßli & bis bald
    tine

    AntwortenLöschen
  25. das ist eine tolle Anleitung, ich habs verstanden ;o)))

    Liebe Beate,

    werd ganz schnell wieder gesund !!

    Bis bald ,

    liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  26. Ein Traum die Rosen! Und mit dem Wach so edel. Kann es sein, daß es sich um dieses Tauchwachs handelt?

    http://kreativandmore.at/cms/produkte.asp?gr=suche&dps=12&so=bezo&vt=wachs

    Ich wußte bis vor kurzem übrigens noch nicht, daß die uralten Wachsblumen, die meine Oma schon so liebte, auch aus Papier waren mit dem Wachsüberzug.

    Herzlicher Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Beate,
    lieben Dank für die genaue Anleitung!
    Solches Papier habe ich ja eigentlich im Laden auch. Irgendwann könnte ich die Röschen mal ausprobieren. Vielleicht als Tischdeko bei meiner Hochzeit, die kann aber noch dauern;) Lass es dir bald wieder besser werden!!
    Liebe Grüße schickt dir Karolina

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Beate,
    .....ganz lieben Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog. Habe Dir wegen des Rezeptes eine E-Mail geschickt. Ich würde das Rezept gerne mal nachkochen. Du kannst es mir per Mail schicken, natürlich wenn es Dir keinen Aufwand bereitet.
    ♥ ♥ ♥ Ganz liebe Grüße, Lucia ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Beate,

    ich wünsche Dir ganz, ganz dolle gute Besserung. Bin mal wieder spät dran ;-), und hoffe natürlich, dass es Dir inzwischen schon wieder ein wenig besser geht.

    Ruh Dich noch gut aus, und "halt mal die Finger still", Du bist echt bewunderswert erstaunlich.
    Ich würde ja zuviel kriegen... hätte nicht genug Ruhe dafür.

    Aber es sieht ja sooooo schön aus.

    Viele liebe Grüße und bis bald,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  30. beate der ist soooooooooo schön---einfach ganz bezaubernd ..ich wünsche dir ein ganz ganz tolles wochenende belinda

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Beate,
    das ist ja wieder eine schöne Idee von Dir. Ganz bezaubernd ist der Rosenkranz geworden!

    Ich wünsche Dir ganz schnelle und gute Besserung! Nicht vergessen, trinke VIEL heißen Tee! Heilt von innen und spült die Krankheit weg.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  32. Danke für diese super tolle Anleitung! Deine Rosen sehen so schön aus!
    Hoffentlich geht es dir unterdessen wieder gut!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Beate,
    vielen Dank für deinen so lieben Kommentar!
    Irgendwie hatte ich diesen Kommentar wohl vergessen zu kommentieren. Obwohl ich dachte, es getan zu haben*grübel*
    Die grauen Zellen arbeiten wohl auch nicht mehr so 100% *ohoh*

    Ich bewundere dich für die Ausdauer bei der Herstellung deiner Rosen. Die sehen TOLL aus.
    GGLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  34. Was für ein schöner Kranz! Und eine Anleitung,....toll. Irgendwann werd ich das wohl auch mal ausprobieren müssen.
    Liebe GRüße Conni

    AntwortenLöschen
  35. Danke dir für die Anleitung!
    Habe schon ganz viele Rosen gebastelt.
    Liegen jetzt alle in meiner Etagere.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  36. Hey Beate, was ist los? Hast du dir die Finger beim Rosen pysseln gebrochen??
    Man hört ja gar nichts mehr von dir...
    Hoffe, es geht dir gut!!
    Liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  37. hallo beate,
    eben habe ich schon die rosen bei tanja bewundert und durch ihren link bin ich jetzt hier.
    danke für die anleitung...kann ich nur sagen!!! und natürlich;; WOW wie wunderschön!!!! so eine tolle idee!!! fehlt noch eine zauberfee dazu...achso ja, ich glaube das bist du??

    liebe grüße von EMMA

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Beate,
    das ist aber lieb von dir! Mit Papier arbeite ich nicht so gerne deshalb werde ich mich an deinen tollen Rosen sattsehen. Dein Kommentar hat mir sehr gutgetan, vielen Dank! Und jeder der häkeln kann (so wie deine mama) kann am Bild schon erkennen wie mans macht!
    Liebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  39. hallo beate,

    vielen dank fuer das teilen!
    also wenn ich bei deiner verlosung nicht gewinne,kann ich mir diesen wundervollen kranz selber machen.tolle sache.

    liebe gruesse sendet dir conny

    AntwortenLöschen
  40. Very energetic article, I liked that a lot.
    Will there be a part 2?

    Visit my blog post ... novoline app f�roid download

    AntwortenLöschen