Sonntag, 2. August 2009

...abgeguckt...

...bei Lena von "Schönsinn" hab ich mir die Idee mit dem Setzkasten. Beim letzten Flohmarkt (wo auch sonst ;o)) konnte ich ein passendes Teil ergatter - für nur 2 Euro....Natürlich könnte man ihn auch weiterhin als Setzkasten nutzen allerdings benötige ich ihn eher für die Vielzahl
der kleinen "Schnickeldies", die sich so in meiner Nähecke angesammelt haben....

....für schöne Knöpfe...Spitzen...nochmal Knöpfe...Perlen....

...und meine süße kleine "Anhängersammlung", die ich zwar kontinuierlich am erweitern bin, aber seeeeehr sparsam einsetzte...weil sie dann ja futsch sind....blöd gell, aber ich weiß, es geht euch auch nicht besser....lach...

Mein Mann hat mir rechts und links einen Knauf befestigt, damit beim rausheben aus dem Schrank nichts kippen kann. Jetzt hoffe ich nur noch, dass meine Tochter sie nicht wirklich für ihre Schmucksammlung nutzen will....

Einen schönen Sonntag, der bei uns leider mal wieder mit Regen begann, für alle im großen weiten Bloggerland....

Liebe Grüße
Beate

Kommentare:

  1. Guten Morgen Beate,
    das ist wirklich eine gute Idee mit dem Setzkasten, im Keller schwirrt auch noch so ein altes Schätzchen rum, ich glaube, ich werde es auch mal streichen und es Dir nacheifern.
    Liebe Grüße
    bis in 2 Wochen
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, die Idee ist Klasse! Ich habe ebenfalls mehrere Setzkästen!! Ich dekoriere sie meist jahreszeitlich...GLG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich habe mehrere Setzkästen für meine Knopfsammlung im Einsatz, da es bei mir nicht nur weiss ist :-)))
    Beste Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch gestern bei Flöhmarkt ein Setzerkaste gekauft.
    Das ist tolle, deiner ist sehr schön.
    Bis bald
    Kusses aus Frankreich.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine ganz tolle Idee! Praktisch und dekorativ!
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!!!
    GLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Beate!
    Als ich Deinen Post gelesen habe, wo Du schreibst, dass Du Deine Anhängersammlung ständig erweiterst, aber sparsam mit ihnen umgehst, musste ich herzlich lachhen!! Das kenne ich nur zu gut!!! Mir geht es mit meiner Knopfsammlung so. Eigentlich sind sie zum Basteln, naja, aber dann sind sie ja weg ;o)
    Einen tollen Setzkasten hast Du gefunden, solch ein Glück hätte ich auch gerne. Ich finde keinen bezahlbaren!!! Ach, wie sagt man so schön? Wer weiß, wofür's gut ist *lach*
    Wünsche Dir noch einen wundervollen Sonntag!
    Liebe Grüsse,
    Manou

    AntwortenLöschen
  7. Hej,
    ich bin ein Setzkastenfan....

    Und es sieht soooooo gut aus...;o)

    Grüßis
    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Das sind Kindheitserinnerungen pur - Setzkästen, Näh-Schnick-Schnack - ich habe es geliebt, in Omas Nähkörbchen nach Knöpfen zu stöbern :o)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöööööööööööööön*
    Toll!
    Genial :)

    Mehr davon!
    LG, Meike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Beate,

    ganz herzlichen Dank für deine wärmenden Worte...
    den Setzkasten hatte ich auch schon bewundert, er ist wirklich zur Nachahmung empfohlen, endlich Ordnung mit dem Kleinkram! ;-)

    Vor langer Zeit habe ich einmal als Tipp für kleine Dinge im Bad über einen Eiswürfelbehälter gelesen, fand ich auch nicht schlecht, ist aber nicht so groß und auch nicht so ansehnlich, da gefällt mir deine Variante schon besser!

    Liebe Sonntagsgrüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Beate,
    die Idee ist wirklich toll mit dem umfunktionierten Setzkasten...ich habe auch noch zwei im Keller, ich denke nun werde ich sie von ihrem Kellerdasein erlösen können und ihnen wieder neues Leben einhauchen :0)
    Schönen Sonntag noch wünscht dir Jasmin

    AntwortenLöschen
  12. Oh der sieht richtig toll aus und gleichzeitig so praktisch. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  13. Toll, so ein Setzkasten!!
    Leider habe ich meine alten alle weggeschmissen, schon vor Jahren, aber wenn ich deine tolle Schätzesammlung so sehe, dann bereue ich es sehr, denn so lassen sich diese schönen Sächelchen doch viel schöner aufheben...sieht jedenfalls super aus!
    Liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Beate,
    das sieht richtig klasse aus - war damals auch sehr begeistert, von Lenas Idee und deine Sammlung macht sich darin ganz wundervoll!!! Da bin ich aber ganz besonders glücklich, so ein süßes Anhängerchen - in Form einer Blüte auf dem wunderschönen Rosenkissen - aus deiner kostbaren Sammlung bekommen zu haben!!!!
    Vielen Dank auch, für deine lieben Zeilen - ja, mit dem Platz das wird wahrlich ein Problem :(( - bei uns ist der Flohmarkt ja jeden SA, SO und Feiertag!
    Eine herrliche Woche wünsch ich dir, GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  15. Bei uns ist auch wieder Regenwetter angesagt ;o)
    aber da kann man sich wieder in Ruhe dem bloggen witmen...
    und wieder so schöne Dinge anschauen!
    Lass dir den Kasten blos nicht abluxen... der ist wie gemacht für deine Nähschätzchen!!!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    Liebste Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  16. Da kann ich auch nur sagen: Super, bin dann mal im Keller und suche mein Schätzchen, denn mein Setzkasten hat mein Papa selbst gebaut und mir in meiner Jugendzeit zu Weihnachten geschenkt. Eigentlich eine Schande, das er im Keller verstaubt wo ich doch auch allerhand Kleinkram habe. Danke für die "abgeguckte" Idee.LG Marile

    AntwortenLöschen
  17. Mein Mann stöberte heute früh durch "meine" Blogs und da sah ich deinen schönen Setzkasten, als ich ihm über die Schulter schaute und das erste was mir einfiel war: " das brauch ich auch."
    Haha - wir Sortierer und Sammler - was?
    Liebe Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Beate,
    Du hast es glaube ich als erste gemerkt, dass ich wieder hier bin. Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Mein Herz ist allerdings noch nicht hier eingetroffen....es wird wohl noch etwas dauern.
    Mensch, was habe ich viel bei Dir verpasst. Du hattest wirklich eine Traumverlosung!!!!!!! Schade, dass ich nicht hier war.
    Deine Flohmarktfunde sind wieder einmal einmalig. Die Sachen würde ich auch alle nehmen.
    Und Dein neuer Setzkasten...wow!!!! Das ist wirklich eine Superidee!!!!! Ich bin auch so ein Sammler und weiß oft nicht wohin mit den ganzen Sachen.
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Beate,

    eine fabelhafte Idee und dekorativ ist sie auch noch. Klasse!

    LG und einen guten Start in eine neue Woche, Katja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Beate,
    ich habe meinen Setzkasten verschenkt.........wenn ich das sehe.......da frag ich mich WARUM????
    Es schaut so toll aus .....und es wirkt bei dir immer so..., nach etwas Besonderem.
    Eine gute Nacht wünscht dir,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  21. Juchhu Beate!!!!!
    *FREU*****
    Du hast meine Idee aufgegriffen, und es sieht soooo schön aus!!!!
    Ich musste doch herzlich lachen als ich gelesen haben das Du auch nur zwei Euros für den Setzkasten bezahlt hast :-)
    Und die Idee, Knöpfe etc so aufzubewahren finde ich so gut, das ich das RE-kopiere :-)
    Her, mit dem nächsten Flohmarkt!
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  22. Ja die Schachtel past super!*freu
    Nur den Inhalt habe ich weg getan aufgrund dreier Feuerteufelchen!;O)

    Süßer Setzkasten!

    LG
    s.

    AntwortenLöschen
  23. Ein sehr hübsches Flohmarkt-Fundstück! Das erinnert mich daran, dass ich meinen schon recht betagten (und vor länger Zeit mal graublau gestrichenen) Setzkasten auch "umfärben" und zu neuen Ehren kommen lassen könnte! Deine Knopfsammlung gefällt mir übrigens auch sehr gut, und zwar - vielleicht weil ich eine Rose in meinem Bloggernamen habe - ganz besonders gut der Rosenknopf ;-)
    Schöne Grüße, Traude
    PS: Weil's bei dir so hübsch ist (ich komme ja schön ein Weilchen auf Besuch), hab ich dich gleich mal verlinkt - ich hoffe, das ist okay?

    AntwortenLöschen
  24. Richtig schön und edel sieht er aus, dein weisser Setzkasten! Und wie hübsch sind deine kleinen Schätzchen darin anzusehen!
    Mein Setzkasten hat auch einen weissen Anstrich bekommen und dient auch "nur" als Aufbewahrungslade für kleinen Krimskrams...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,
    ich habe auch einen alten und überlege die ganze Zeit ob ich ihn weiß mache- Du hast mich überzeugt- jetzt ist er reif! Danke für die Genesungswünsche- da freu ich mich!
    Lieben gruß andrella

    AntwortenLöschen
  26. Hallo!

    Das ist aber wirklich eine tolle Idee!Ich glaube ich hab noch so einen auf dem Speicher ... da muß ich doch glatt mal nachschauen!

    Grüße Ana

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe beate, abgeguckt sagst du, das ist aber eine Idee, ich habe auch so eins, hat mein Vater gemacht wie ich 17 wahr also schon uralt. :))) aber das ist eine super Idee, da mache ich mir auch mal ran. danke fürs zeigen, und auch danke fur deine liebe worten, und ja die totemtieren habe ich selber genäht, war da schon ein bisschen stolz drauf. :) GLG, Jeany

    AntwortenLöschen
  28. jetzt bin ich einmal durch mit deinem blog. warum sprichst du schwedisch. kommst du aus schweden.. (ich hoffe ich bin nicht zu neugierig. ) ich finde deinen blog wunderschön und du hast viele sachen hier , die mir sehr gut gefallen.(der weihnachtsbaum in weiss,der ist der hit , den muss mir mein mann auch bauen gibt es da eine anleitung) ich werde dich gleich mal auf meine leseliste setzen.
    bamsekram till dig och tack för inspirationer...

    AntwortenLöschen
  29. Wow - hast Du den gesprüht oder gestrichen? Was für eine Arbeit - aber sie hat sich gelohnt!
    Magst Du mir mal Deine Adrese mailen? Ich habe da etwas für Dich...
    Lg Vanessa

    AntwortenLöschen
  30. liebe beate,

    ganz toll gemacht, es wäre schade um die tolle idee ..ich meine sie nicht abzugucken !!
    und
    ich finde deinen komentar bei mir soooo schön witzig, da möchte ich mich extra bedanken!! ..ich musste wirklich lange schmunzeln und immer wieder..über unsere SHABBY terrasse !

    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  31. So, nun versuche ich heute nochmal dir zu schreiben. Gestern hat es nicht geklappt.

    Vielen Dank für deine Tipps zu Hamburg!
    Morgen geht´s los nach Lüneburg. Mal sehen wann wir in Hamburg sind.

    Du wolltest wissen, wie ich die runden Formen beim Filzen hinbekomme:
    über einen Luftballon filzen!!!
    Aber besser und leichter geht es, wenn du eine Wasserbombe (die kleinen Ballons, gefüllt mit Wasser) nimmst. Die sind kleiner und durch das Wasser schwerer und liegen somit besser in der Hand. Vor allem für Kinder sehr hilfreich.

    Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg beim Filzen und eine schöne Sommerzeit!

    Biene

    AntwortenLöschen
  32. Ui, das ist aber eine tolle Idee! Irgendwo auf dem Dachboden habe ich auch noch so ein Holzteil....!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen