Freitag, 15. August 2008

Grytlappar

Was man doch für "Schätzchen" entdecken kann, wenn man mit offenen Augen durchs Leben geht....

Roligt vad man kan hitta för skatter, om man bara går genom livet med öppet ögon....


....leider kann ich selbst überhaupt nicht häkeln "schnief", bei den vielen schönen Patchworkdecken, die ich in der Bloggerwelt schon entdeckt habe, bin ich ein kleines bisschen neidisch - aber man kann ja nicht "Alles" können....

....tyvärr kan inte jag virkar, därvid finns det så många fina patchworkfiltar, som jag har upptäckt här i flera bloggar. Då blir man faktiskt lite avundsjukt -men man kan ju inte göra allt själv...


Diesen Schatz habe ich auf jeden Fall in der Topflappenschublade unserer KITA gefunden, rumgefragt, wem er gehört, das OK der etwas verschämten Kollegin (....sie fand ihn so häßlich, hat ihn geschenkt bekommen und mit in die KITA genommen) eingeholt, ihn in meinem Blog zu präsentieren - ich finde ihn nämlich ausgesprochen schön - alleine die Rose in der Mitte, wo ich Rosen doch so liebe - und werde ihn anschließend in meiner Küche, an mein schönes Regal aus Schweden, aufhängen :o) wie und wo er da hängt zeige ich euch dann in meinem nächsten Post....
Den här skatten har jag i alla fall hittat i en grytlapparlåda i våran dagis. (Jag jobbar där som kock) Sedan frågate jag alla kollegor eftersom jag ville veta vems dem är! Jag hittade ägaren men hon skämdes (...tyckte de var fula, har fått de som present och tog de med sig till dagiset :-D). Däremot tyckte jag att de var jättefina -bara rosen i mitten... Jag älskar rosor. Tog de med mig hem och grytlappar har redan fått en plats i min hylla från Sverige :o). Hur och var den är uppsatt visar jag i min nästa post.

Bis dahin, ein schönes, hoffentlich sonniges Wochenende.

Hoppas ni får förhoppningsvis en solig helg.


Alles Liebe



Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    ja an kann nicht alles können....

    Aber egal...jeder ist auf seine Sachen stolz....... verlinke Dich auch gleich... ganzliebe Grüße Antje

    PS: Und wer nich kommt braucht nicht zu gehn :-)))))))))))))

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. ein wunderschöner Topflappen und dass dieser verschmäöht wurde - was ich überhaupt nicht verstehen kann - war Glück für dich :O)
    Da wären wir also wieder beim Thema "handmade schätzen"


    liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. da hast du ja ein schmuckstück ergattert!!!!herzlichen glückwunsch!ich kann zwar häkeln,aber nur geradeaus.damit komme ich auch nicht ums eck!!
    dir auch ein schönes wochenende!
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Der ist ja schöööön! Und viel zu schade um in einer Schublade zu versauern..... oder benutzt zu werden!

    AntwortenLöschen
  6. Hej Beate!

    Åh vad du är duktig, jättehärliga grytlappar!

    Kram
    Mia

    Ps javisst får du länka, jätteroligt!

    AntwortenLöschen
  7. liebe beate,

    sowas mußte ich mal in der hauswirtschaftlichen berufsfachschule machen, damals hat es mich genervt und ich hab sie in die tonne geschmissen, heute wäre ich froh, ich hätte sie behalten.

    alte sachen und werte soll man schätzen in so einer rasant konsumg... zeit.

    dir noch einen schönen sonntag und ganz liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, Beate, ich bin auch froh, dass ich deinen Blog gefunden habe. Er gefällt mir echt gut, ganz mein Geschmack. Die Bilder von eurem Sommernachtstraum sind ja auch wunderschön. Ich kann mir das richtig vorstellen, wie das so war. Ich wundere mich, dass mir das noch nicht eingefallen ist. Auch der Tipp mit dem geheimnisvollen Advent. Das wäre genau das Richtige für unsere Gruppe.
    Schönen Sonntag noch und liebe Grüße an den niedlichen Bär - Janet

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Beate,
    was für einen schönen Schatz hast du
    aus der Kita-Schublade mitgebracht.
    Richtig nostalgisch,der würde mir auch gefallen.
    Wünsche dir noch einen schönen Restsonntag und liebe Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  10. Hej Beate,

    Oj, tänk att jag fått besök från Tyskland...;! Kul att du hittade till mig, du får gärna länka!

    kram Therese

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Beate, die kenne ich auch. Meine Oma hat immer und sehr gerne gehäkelt. Da kommen Kindheitserinnerungen hoch. Ich finde ihn auf jeden Fall wunderschön.
    Schöne Woche und liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Beate,

    ich habe fast den gleichen zu Hause, auch in einer Schublade, denn er ist mir viel zus chade zum Gebrauch.
    Ich mag solche Handarbeiten ganz gerne, denn leider kann ich auch nicht häkeln.

    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Beate,

    ich freue mich sehr, daß Du meinen Blog am Wochenende entdeckt hast! Du bist jederzeit willkommen! Schön, daß Dir meine Herzchen gefallen haben!

    Du hast ja auch ganz wundervolle Sachen hier!! Und interessante andere Blogs in der Linkliste!

    Liebe Grüße,
    Anita

    AntwortenLöschen
  14. jaha ...solch schöne Oldies habe ich hier auch noch als Grytlapper in Benutzung, und finde sie auch so " snygg " ...
    Wie schön, dass Du sie aus dem Verborgenen geholt hast !
    ♥☼♥ Barbara ♥☼♥

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde den ja auch super, kann ich garnicht verstehen...

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Beate,

    eigentlich mag ich keine gehäkelten Topflappen aber dieser ist wunderschön, viel zu schade zum Benutzen oder um in irgendeiner Schublade sein Dasein zu fristen.

    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  17. hach ist der schöööön...
    Da hast Du wirklich ein zauberhaftes Schätzchen gefunden...
    Pass schön darauf auf :o)
    Liebste Grüße,Patricia

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Beate!
    Da hast Du recht. Man kann nicht alles können.
    Aber ich muß sagen Deine Seite ist sehr geschmackvoll. Darf ich Dich verlinken?
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön!
    Danke für Deinen herzlichen Kommentar. Ja, wir sind superstolz auf unsere Kleine!

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  20. Die sind wirklich wunderschön. GENAU die hatte meine Omi auch, die waren ganz fleckig von brauner Soße und sind im Müll gelandet, schnief.
    ABER, häkeln ist gar nicht schwer. Probiers mal aus, ich drück die Daumen.

    rosige Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen