Freitag, 1. August 2008

Altan

Hallo, hier ist dann mal die Sicht auf mein zweites Balkonzimmer. Ich verbringe jede freie Minute dort...kann man sehen, das ich Weiß sehr gerne mag? Auch der Garten ist bei mir ganz in Weiß gehalten, und das ist kein bisschen langweilig...ich finde es immer wieder schön, vor allem sieht man die Blumen auch noch im Dunkeln leuchten, wenn man abends auf der Terrasse sitzt.


Außerdem noch ein Blick auf die versprochene "Weiße Decke", die ich vor einiger Zeit genäht habe. Hier und da ist sie auch schon ein bisschen gequiltet aber ich glaube das ist eher so eine "Winterabendbeschäftigung" - in letzter Zeit war es ja auch viel zu warm dafür....:)

Leider ist die Qualität von meinen Fotos nicht so super gut, aber ich denke man kann alles erkennen!
Liebe Grüße
Beate

Kommentare:

  1. Liebe Beate!
    Super Schöne Seite! Dein Balkon ist ein wahrer Traum. Und das Kissen im Post davor finde ich traumhaft schön. Leider bin ich mit Nadel und Faden nicht besonders geschickt. Denke ich vielleicht auch nur. Auf einen Versuch würde es ankommen! grins! Mach weiter so. Ich verlinke Dich dann mal. Würde mich freuen, wenn Du mich auch weiterhin besuchst und gegen ein verlinken meiner Seite hätte ich auch nichts. Schönes WE und bis bald! Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Hab noch was vergessen! Das Stricken mit der Strickliesel ist nicht weiter schwer. 1. Faden mit Hilfe einer Nadel durch die Strickliesel führen. Faden der unten rausguckt muss auf jeden Fall lang genug sein. 2. Dann den Faden (vom Knäuel aus) gegen den Uhrzeigersinn um die einzelnen Drahtösen führen. 3. Nachdem das gemacht ist, den Faden vor die nächste Drahtöse legen wo ja schon vorher gegen den Uhrzeigersinn gedreht wurde und die untere Masche über den vorgelegten Faden ziehen. Immer so weiter! Am unteren Faden immer wieder ziehen, damit alles stramm bleibt (Achtung! Aber nicht zu stramm!). Irgendwann (meist dauert es zu lange grins), kommt dann unten die "Wurst" raus. 4. Wenn Du meinst die "Wurst" sei lang genug, dann die Maschen von den Ösen entfernen. Langsam oben oder unten die Wurst rausziehen. Den Faden vom Knäuel schneiden und durch die noch offenen MAschen führen und zuziehen.
    Mach Dir keine Sorgen. Ich hab für das Verständnis auch etwas länger gebraucht, aber jetzt macht es richtig Spaß.
    Viel Spaß! Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Habe gerade deinen Blog gefunden, die Decke ist soooo schön!
    Gruss
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Der Quilt ist ein Traum. So edel!
    Ich bin hin und weg.
    LG Gela

    AntwortenLöschen